0 0
Ragù alla bolognese

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 Stk Zwiebel grosse
1 Stk Knoblauchzehe
2-3 Stk Karotten
2 Stk Stangen Staudensellerie
2 EL Bratbutter oder Butterschmalz
200 g Schweinehackfleisch
300 g Rinderhackfleisch
Zucker
1 EL Tomatenmark gehäuft
1 Stk Lorbeerblatt
5 Stiele Thymian
0.5 TL Paprika Edelsüss
Pfeffer frisch gemahlen
1 Stk Speckschwarte kleines Stück
850 g geschälte Tomaten in der Dose
100 ml Rotwein
200-300 ml Rinderboullion
150 ml Tomatensaft
50 ml Milch
1 TL Meersalz
500 g Spaghetti
Parmesan geriebener

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Ragù alla bolognese

Spaghetti Bolognese

Cuisine:

No man is lonely eating spaghetti;
it requires so much attention.

Christopher Morley

  • 2,5 h
  • Serves 4
  • Medium

Ingredients

Directions

Share

Die Bolognese ist die Königin unter den Nudelsossen.

Ragù alla bolognese ist ein Ragout, das vorwiegend mit Pasta kombiniert wird. Es stammt aus dem norditalienischen Bologna und wird dort traditionell mit Eiernudeln, vorzugsweise Tagliatelle serviert. Im Französischen ist es als Sauce bolognaise bekannt, weltweit in der Kombination Spaghetti bologneseRagù alla bolognese ist häufig auch Bestandteil von Lasagne und ähnlichen Gerichten.

Steps

1
Done

Bereitstellen der Zutaten

Damit man alles gut hintereinander bearbeiten kann, stellt man am Besten am Anfang alle Zutaten bereit.

2
Done

Gemüse rüsten

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
Möhren und Sellerie putzen, abspülen und fein würfeln.

1 EL Bratbutter in einer grossen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten und beiseite stellen.

3
Done

Fleisch braten

Restliche Bratbutter in die heisse Pfanne geben.
Beides Hackfleisch dazugeben und bei starker Hitze so lange braten, bis das Hack braun angebraten ist und sich Röststoffe gebildet haben (das dauert etwa 15 Minuten).
Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird.
Zum Schluss mit einer grossen Prise Zucker würzen.
Das Tomatenmark unterrühren und noch weitere 3 Minuten braten.

4
Done

Fleisch und Gemüse mischen

Dann das gebratene Gemüse, Lorbeer und die Thymianzweige zum Fleisch dazugeben und mit Paprika und Pfeffer würzen.

5
Done

Jetzt kommen die restlichen Zutaten

Im nächsten Schritt kommen die Tomaten aus der Dose, die Speckschwarte, die Flüssigkeiten , die Gewürze und der Wein in die Pfanne. Alles gut durchrühren und mit der Brühe ca 1.5 - 2 Stunden bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel schmoren lassen.
Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Tomatensaft dazugiessen, damit die Konsistenz der Sosse gut bleibt.

6
Done

Abschmecken der Sosse

Jetzt muss man das Lorbeerblatt, die Thymianzweige und die Speckschwarte aus der Sosse nehmen.

Die Sosse gut verrühren und einen Schuss Milch dazugiessen - dadurch wird die Sosse weicher und milder.
Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

7
Done

Zubereiten der Spaghetti

10 Minuten vor dem Essen die Spaghetti kochen und dann mit der Sosse auf dem Teller angerichtet servieren.

Dazu kann man geriebenen Parmesan reichen.

TIPP: Die Sosse eignet sich hervorragend zum einfrieren, am besten gleich die doppelte Menge kochen ;-))

Giulia

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
🇨🇭 Minced meat with macaroni 🇨🇭
next
Rüeblikuchen
previous
🇨🇭 Minced meat with macaroni 🇨🇭
next
Rüeblikuchen

2 Comments Hide Comments

Ralf Jäger says:

Hallo Giulia, vielen Dank für das Rezept in dieser Variation. Werde es umgehend testen. Milch als eine Zutat ist mir neu. Bin gespannt.

Lieber Ralf, wünsche Dir gutes Gelingen. Gruss Giulia

Add Your Comment