0 0
Bruschetta

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Weissbrot
Tomaten
Bruschettagewürz
Salz
Pfeffer
Basilikum

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Bruschetta

Eines der bekanntesten italienischen Antipasto Gerichte

Features:
  • vegetarisch
Cuisine:

Mangia bene,
ridi spesso,
ama molto.

  • 20 Min
  • Serves 4
  • Easy

Ingredients

Directions

Share

Esse gut, lache oft, liebe viel

Bruschetta wird brusketta ausgesprochen. Der Name ist vom italienischen abbrustolimento abgeleitet, was „Geröstetes“ heisst. Das geröstete (Stück Brot) wird bruscato genannt, bruschetta ist eine Verkleinerungsform davon. Die Bruschetta ist ein für die Toskana und Kampanien typische Vorspeise. In der Toskana nennt man sie allerdings fettunta, anderenorts panunto. Im Piemont gibt es eine Bruschetta-Art namens soma d’aj. Kalabrien kennt die Bruschetta unter dem Namen fedda ruscia (fetta abbrustolita = „angebräunte Brotscheibe“).

Steps

1
Done

Zutaten bereitlegen

Als erstes schneidet man von dem Weissbrot acht Scheiben ab und toastet diese schön braun.

2
Done

Zwiebel rüsten und anbraten

Man schneidet die Zwiebeln, sowie auch die Tomaten in kleine Würfel.

Dann werden die Zwiebeln in Olivenöl angebraten.

3
Done

Tomaten dazugeben

Im nächsten Schritt kommen die Tomaten in die Pfanne und werden kurz angebraten.

Die Gewürze darüber streuen, kurz umrühren und dann sofort aus der Pfanne nehmen.

ACHTUNG: Nicht zu lange kochen, sonst gibt es eine Tomatensauce!

4
Done

Anrichten der Brote

Die getoasteten Brote auf Teller verteilen und die Tomatenmasse darauf geben.

Den frischen Basilikum in feine Streifen schneiden und auf die Brote streuen.

Giulia

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Windbeutel
next
Waffeln
previous
Windbeutel
next
Waffeln

One Comment Hide Comments

Hallo Giulia
Bruschetta schmeckt nach Ferien in Italien und ist so schnell zubereitet. Mache ich bestimmt bald wieder!

Add Your Comment