0 0
Erdbeerkuchen mit Frischkäse

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
200 g Mehl für den Boden
50 g gemahlene Mandeln für den Boden
90 g Puderzucker für den Boden
1 Stk Eigelb für den Boden
150 g Butter für den Boden
250 g Frischkäse z.B. Philadelphia
70 g Zucker
30 g Mehl
2 EL Milch
1 Stk Ei
1 Handvoll Pistazien gehackte
250 g Erdbeeren

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Erdbeerkuchen mit Frischkäse

Eine leckere Kombination: Erdbeeren mit Cheescake!

Features:
  • vegetarisch

You stand out like a strawberry
in a pot of peas.

  • 2 h 10 min
  • Serves 12
  • Hard

Ingredients

Directions

Share

Die Erdbeere

Klein, aber oho – die Erdbeere ist ein riesiges Lager an Inhaltsstoffen wie Mineralstoffen, Spurenelemente und Vitamine. Beispielsweise enthalten sie mit 62 mg pro 100 g mehr Vitamin C als Orangen und Zitronen. Aber auch Vitamin B2, Eisen und Magnesium, worauf der Körper täglich angewiesen ist.

Herkunft. 

Die Erdbeere ist ein historisches Relikt längst vergangener Tage, jener Zeit, die als weltweit früheste Epoche unserer Geschichte gilt: die Steinzeit. Das bestätigen archäologische Untersuchungen, die in das Jahr 2200 v. Chr. reichen. Erst als kleine Walderdbeere im Mittelalter kultiviert, fanden französische Siedler entlang des Sankt-Lorenz-Stroms in Nordamerika eine wildwachsende Frucht von größeren Ausmaßen. Bei uns hingegen wurde die Erdbeere im 18. Jahrhundert eingeführt und zunächst in Botanischen Gärten gezüchtet, bis diese dank zahlreicher Kreuzungen heute bei uns in der Schweiz angeboten werden.

Steps

1
Done

Zutaten bereitlegen und den Backofen vorheizen

Als erstes wiegt man alle Zutaten ab und heizt den Ofen auf 170° Umluft vor.

2
Done

Erdbeeren pürieren

Für die Creme müssen Erdbeeren püriert werden. Es braucht 50 ml pürierte Erdbeeren.

3
Done

Teig anrühren

Nun vermischt man das Mehl, die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker.

4
Done

Teig fertigstellen und kühlen

Anschliessend drückt man eine kleine Mulde in die Mitte und gibt das Eigelb dort hinein.
Jetzt schneidet man die Butter in kleine Stücke und knetet den Teig, bis er glatt geworden ist.

Nun gibt man den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.

5
Done

Creme anrühren

Solange der Teig im Kühlschrank kühlt, kann man die Creme zubereiten.
Für die Creme rührt man den Frischkäse, bis er cremig ist und gibt dann den Zucker und das Mehl bei.
Zum Schluss rührt man noch die Milch und das Ei unter.

6
Done

Boden backen

Bevor der Teig gekühlt aus dem Kühlschrank kommt, fettet man eine Tarteform ein und verteilt dann den Teig mit den Fingern in der Form.

TIPP: Stecht mit den Zacken einer Gabel in den Boden, damit er schön flach bleibt.

Nun backt man den Boden bei 170° Umluft für 15 Minuten.

7
Done

Creme verstreichen

Der Tarteboden muss ausgekühlt sein.

Drei Esslöffel von der Creme in ein Schälchen geben.

Den Rest der Creme auf dem fertigen Boden verteilen und glattstreichen.

8
Done

Erdbeercreme zubereiten

Die beiseite gestellt Creme wird nun mit den bereits pürierten Erdbeeren und einem Esslöffel Mehl verrührt.

9
Done

Mit der Erdbeercreme marmorieren

Im nächsten Schritt gibt man verschieden grosse Kleckse der Erdbeercreme auf die weisse Creme und verrührt diese leicht zu einem marmorierten Muster.

10
Done

Zweiter Backgang

Jetzt wird der Kuchen ein zweites Mal für 25 Minuten bei 150° Umluft gebacken.

11
Done

Erdbeerkuchen dekorieren

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist kann man mit der Dekoration beginnen.

Vorab werden nochmals ca. 8 Erdbeeren püriert.

Die verbleibenden Erdbeeren in feine Scheiben schneiden und von aussen beginnend im Kreis auf den Kuchen legen. Jeder weitere Kreis überdeckt sich mit den vorherigen Erdbeeren.

Zum Schluss wird das Püree darüber gegossen und die gehackten Pistazien darauf verstreut.

Damit ist der Erdbeerkuchen fertig zum Servieren.

Giulia

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Rotes Thai-Gemüse-Curry
next
Zucchini-Kürbis gefüllt mit Couscous
previous
Rotes Thai-Gemüse-Curry
next
Zucchini-Kürbis gefüllt mit Couscous

Add Your Comment